Fakultät für
Technische Systeme,
Prozesse und
Kommunikation

Studienangebot Printmedien, Technologie und Management

Media Technology & Management (Master)

Sie möchten in der Medienbranche richtig durchstarten? Mit diesem Masterstudiengang vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und Kompetenzen in der Produktion und Vermarktung von Digital- und Printmedien und qualifizieren sich gezielt für Führungsaufgaben in diesem Bereich. Sie erwerben betriebswirtschaftliche Kenntnisse von Projektmanagement bis Unternehmensführung sowie technisch orientierte Qualifikationen von ingenieurwissenschaftlichen Methoden bis Technikforschung. Mit Wahlpflichtmodulen in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Druck, Medien oder Design können Sie darüber hinaus individuelle Schwerpunkte setzen.

Familiäres Lernumfeld in kleinen Studiengruppen

Der Fokus im Masterstudiengang Media Technlogy & Management liegt auf anwendungsorientierter Lehre mit hohem Praxisteil in allen Bereichen der Medienindustrie. Die enge Zusammenarbeit mit Werbe- und Medienagenturen, Unternehmen der Druckindustrie, Softwarehäusern und Unternehmensberatungen bietet Ihnen vielfältige Chancen zur Mitgestaltung aktueller Branchentrends. Ihr mögliches Tätigkeitsfeld ist mit diesem Master of Engineering so vielseitig wie die Branche selbst: Je nach Studienschwerpunkt warten Herausforderungen als Medieningenieur:in, Berater:in oder im Unternehmensmanagement auf Sie.

Details

Abschluss
Master
Studienart
Vollzeit
Fakultät/en
FK05
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Regelstudienzeit
3 Semester (Vollzeit)
Zu erreichende ECTS
90 ECTS-Punkte
Studienort
Campus Lothstraße, 80335 München
Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium (mind. 180 ECTS-Kreditpunkte/ 6 theoretische Studiensemester) mit Schwerpunkt Medien- und /oder Drucktechnik mit dem Prüfungsgesamtergebnis „gut“ oder besser an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss.
    Studienbewerber:innen mit einem schlechteren Prüfungsgesamtergebnis als 2,0 müssen die fachliche Eignung im Rahmen eines Aufnahmegesprächs nachweisen.

oder

  • Abgeschlossenes Studium (mind. 180 ECTS-Kreditpunkte/ 6 theoretische Studiensemester), das mit der Medien- und /oder Drucktechnik verwandt ist, mit dem Prüfungsgesamtergebnis „gut“ oder besser an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss.
    Studienbewerber:innen mit einem schlechteren Prüfungsgesamtergebnis als 1,5 müssen die fachliche Eignung im Rahmen eines Aufnahmegesprächs nachweisen.

  • Nachweis eines praktischen Studiensemesters im Rahmen des oben genannten abgeschlossenen Studiums oder einer einschlägigen, qualifizierten, praktischen Tätigkeit im Umfang von mind. 18 Wochen.

  • Für Bewerber:innen aus dem Ausland: Nachweis guter Deutschkenntnisse (DSH-Stufe 2 oder TestDaF-4) oder ein gleichwertiges Testverfahren oder erfolgreicher Abschluss einer deutschsprachigen Ausbildung an einer höheren Schule oder an einer Hochschule.

Zulassungsmodus
Eignungsverfahren
Hauptunterrichtssprache
Deutsch, weitere Sprachen: Englisch
Auslandsaufenthalt
-
Semestergebühren (aktuell laufendes Semester)
Grundbeitrag für das Studierendenwerk 85,00 Euro

Derzeit ist keine Bewerbung möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserem Bewerbungsportal.

Informationen zur Bewerbung

Das sagen unsere Studierenden und Alumni

Studienberatung

Wer diesen Studiengang studiert

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium, idealerweise aus den Bereichen Medien, Druck, Technik oder Kommunikation
  • Interesse an digitalen Medien, Design, Betriebswirtschaft einschließlich Marketing sowie Technik und Printprodukten
  • Sie können unternehmerisch handeln, interdisziplinär denken und kreativ agieren
  • Spaß an der Entwicklung von Geschäftsmodellen und -strategien sowie Führungskompetenzen
  • Themen wie Corporate Identity, Statistik, Vertriebs- und Medienmanagement sind Ihnen nicht fremd

  • spannenden Medienprojekten in den Bereichen Management und Technik
  • Studieren in familiärer Atmosphäre
  • Persönlichem Austausch mit den Professor:innen
  • Marktwirtschaftlichen und technischen Zusammenhängen
  • Corporate Identity und allem, was die Tätigkeiten und Kommunikation von Unternehmen betrifft
  • Gestaltung von Neuen Medien: Cross-Media-Publishing, webgestützte Printprozesse, mobile Applikationen
  • Technologietransfer zwischen angrenzenden Wirtschaftsbranchen und der Medienbranche
  • Allem rund um Medien, vom Design, Druck, Fotografieren bis zum Filmen

  • Technische und ingenieurwissenschaftliche Problemstellungen
  • Gestalterische Herausforderungen
  • Zielgruppengerechte Maßnahmen
  • Prozess zur Vorbereitung auf eine Führungsposition (Unternehmens- und Personalführung)
  • Erlangung internationaler Kompetenzen in englischsprachigen Lehrveranstaltungen

  • The Walt Disney Company,
  • ProSiebenSat.1,
  • PosterXXL,
  • Egger,
  • Schreiner oder der BMW Group.

  • Vorbereitung auf die Arbeit als Führungskraft in der Medienbranche, sowohl im Print- als auch im Online-Bereich
  • Projektmanagement durch praxisnahe Projekte
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse, zum Beispiel in den Bereichen Marketing, Medienmanagement und Unternehmensführung
  • gestalterische und technische Praxiskenntnisse, beispielsweise durch Mediendesign und Crossmedia
  • konzeptionelle Fähigkeiten zur systematischen Problemlösung
  • organisatorische und soziale Kompetenzen
  • ingenieurwissenschaftliche Qualifikationen

Kontakte

Prof. Christian Luidl Raum: G 2.41

T +49 89 1265-1566
F +49 89 1265-1502

E-Mail
Profil

  • Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge (Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Mechatronik/Feinwerktechnik, Physikalische Technik, Produktion und Automatisierung, Produktionstechnik)
  • Kartographie und Geomedientechnik
  • Medieninformatik (in Einzelfällen auch Informatik oder Wirtschaftsinformatik)
  • Medientechnik (ohne expliziten Bezug zur Drucktechnik)
  • Papier- und Verpackungstechnik
  • Technische Redaktion und Kommunikation
  • Wirtschaftsingenieurwesen (in Einzelfällen auch Betriebswirtschaft oder Wirtschaftswissenschaften)

Eindrücke aus dem Studium

7/7